Die Preise

 

Hauptsaison          2019: 159 EUR (2020: 159EUR)

Zwischensaison    2019 (2020): 129 EUR (134 EUR)

Nebensaison     2019 (2020): 109 EUR (119 EUR)

Für die zweite volle Buchungswoche gewähren wir einen Preisnachlass von 15 %.

Die Preise gelten für die Ferienwohnung im Gesamten und beeinhalten auch die Kosten für die Endreinigung.

Preis für einen kürzeren oder längeren Aufenthalt nach Vereinbarung.

 

Hauptsaison          27.04.2019 - 13.09.2019 (25.04.2020 -18.09.2020)

Zwischensaison     29-03-2020 - 24.04.2020

                               14.09.2019 - 01.11.2019 (19.09.2020 - 30.10.2020)

                               21.12.2019 - 03.01.2020 (19.12.2020 - 08.01.2021)

Nebensaison          04.01.2020 - 27.03.2020

                               02.11.2019 - 20.12.2019 (31.10.2020 - 18.12.2020)

 

 

Die Vermietung erfolgt im Regelfall wochenweise von Samstag auf Samstag. In der Nebensaison vermieten wir auch ab 4 Tagen. Sollte die Vorgabe nicht in Ihre Planung passen bitten wir um Kontaktaufnahme.

Die Preise beinhalten: Bettwäsche, Geschirr- , Bade- und Handtücher. Nebenkosten wie Strom und Wasser sind im Preis enthalten, ebenso ein Internetanschluss.

Kurtaxe: Für Gäste ab 16 Jahren wird von der Stadt Konstanz eine Kurtaxe von 2,50 EUR pro Tag berechnet. Sie erhalten dafür folgende Leistungen: Die Stadt Konstanz gewährt hierfür freie Fahrt mit den innerstädtischen Verkehrslinien (Bussen) und viele weitere Ermäßigungen in Museen , etc.. Näheres erfahren Sie unter: www.konstanzplus.de/KNplus/home/kurtaxe.htm 

 

An- und Abreise / Schlüsselübergabe

Sofern nicht anderes vereinbart wird, erfolgt die Schlüsselübergabe für Ihre Ferienwohnung am Anreisetag ab 17:00 Uhr direkt vor Ort. Andere Regelungen nach Absprache. Wir erheben ein Schlüsselpfand/ Kaution in Höhe von 200 EUR. Wir bitten die Kaution mit der Endzahlung spätestens 28 Tage vor Reiseantritt zu leisten Die Rückerstattung erfolgt innerhalb einer Woche nach Abreise auf Ihr Konto.

Die Wohnung muß am Abreisetag bis 10:00 Uhr übergeben werden. 

 

 

Allgemeine Zahlungsmodalitäten:

Die im Mietvertrag ausgewiesenen Beträge sind auf das Konto der Bezirkssparkasse Reichenau, Ko.Nr.: 1007 043 464, BLZ.: 690 514 10 zu überweisen.

Die Anzahlung in Höhe von 20% des Mietpreises ist 7 Tage nach Erhalt des Mietvertrages fällig. Ohne Anzahlung erfolgt keine rechtsverbindliche Reservierung.

Die Endzahlung ist 28 Tage vor Mietbeginn zu leisten. Bei kurzfristigen Buchungen erfolgt die Zahlung des Gesamtbetrages sofort per Überweisung.

Bei Schuldung des Mietzinses besteht kein Anspruch auf Nutzung der reservierten Ferienwohnung.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Verhältnis zwischen Feriengast und Vermieter und gelten mit Abschluss durch Zahlung der vereinbarten Anzahlung / Gesamtzahlung als anerkannt.

Belegung: Nur durch die angegebenen Personen. Jede darüber hinausgehende Nutzung (Überbelegung) bedarf der Zustimmung.

Rauchen: In den Ferienwohnungen ist das Rauchen nicht gestattet. Wir möchten Sie um Rücksicht bitten, da die Mehrzahl der Gäste Nichtraucher sind. Raucher können eine Zigarette gerne auf dem Balkon rauchen.

Tiere können in die Ferienwohnung nicht aufgenommen werden.

 

Rücktritt

Sie können jederzeit vom abgeschlossenen Mietvertrag zurückzutreten. Hierbei entsteht in Abhängigkeit des Zeitpunktes der Rücktrittserklärung, welche schriftlich erfolgen sollte, eine übliche Stornierungsgebühr, die stufenweise wie folgt ausfällt:

Rücktritt bis 45. Tag vor Mietbeginn: 20% des Mietpreises

ab 44. bis 30. Tag vor Mietbeginn: 40% des Mietpreises

ab 29. bis 15. Tag vor Mietbeginn: 60% des Mietpreises

ab 14. bis 02. Tag vor Mietbeginn: 80% des Mietpreises

danach 90%

bei einer Wiederbelegung des Mietobjektes fallen 15% des Mietpreises an .

Bei verspäteter Anreise oder Abbruch Ihres Aufenthaltes besteht kein Anspruch auf Erstattung von Teilen des Mietpreises.

Haben Sie Mängel oder Schäden an der Ferienwohnung vorgefunden oder selbst verursacht, teilen Sie uns dieses bitte unerzüglich zwecks Abhilfe mit. Bei einer eventuellen Schadensregulierung gilt das Verursacherprinzip.